Skip to content

Julia Morgenroth beste Deutsche in Cabries

29.11.2016

Gleich vier Jenaer Fechterinnen konnten sich für das europäische Ranglistenturnier in Cabries (FRA) qualifizieren. Julia Morgenroth, Lena Hubold, Pauline Buchwald und Laura Hönnger traten gemeinsam mit Trainer Wolfgang Bohn die weite Reise an die französische Mittelmeerküste an.

Das beste Ergebnis bei diesem international renommierten und stark besetzten Turnier erzielte Julia Morgenroth. Mit Platz 57 war sie beste deutsche Starterin und konnte wertvolle Punkte für die deutsche Rangliste sammeln. Nach einem Freilos im 256er KO und einem klaren Sieg gegen die Amerikanerin Lo musste sich Julia nur der späteren Drittplatzierten Amita Berthier aus Singapur geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch!

Pauline Buchwald verlor ihr Gefecht im 256er Ko klar gegen die Britin Babaeva und wurde 153. Nur einen Platz dahinter landete Laura Hönnger nach einer knappen Niederlage gegen Castro aus Spanien. Lena Hubold schied in der Vorrunde aus und wurde 191.

Den Tagessieg sicherte sich Natalie Minarik (USA) vor Yuka Ueno (JPN) sowie Amita Berthier (SIN) und Ever Marinelli (USA).

Ähnliche News

5. Platz bei den Europameisterschaften der Veteranen (Mannschaft)

Am 09. Mai fand in Ciney die Europameisterschaft der Veteranen im Herrenflorett statt, bei der sich unser FSC-Fechter Michael Stanek qualifizieren konnte.

FSC gewinnt zum zweiten Mal in der Geschichte des Schülercups

Dieses Wochenende verwandelte sich das Sportforum in den Austragungsort der Thüringer Meisterschaften U13-U17 sowie des Jenaer Schülercups 2024.

Internationaler Königpokal in Halle

Am vergangenen Wochenende standen die Fechterinnen und Fechter kurz vor dem Ende der Turnierserie unter Druck, ihre besten Leistungen zu zeigen.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner