Skip to content

Toller Einstand von Souline Blumenstein

21.03.2007

Die Juniorin Souline Blumenstein vom Fechtclub Jena belegte am vergangenen Wochenende in Göppingen beim Qualifikationsturnier des Deutschen Fechterbundes in der AK Aktive einen hervorragenden 12. Platz. Erst im Kampf um den Einzug unter die besten 8 Fechterinnen musste sie sich der späteren Turniersiegerin Melanie Wolgast vom FC TBB mit 6:15 geschlagen geben.

Am ersten Tag hatte sich Souline in beiden Qualifikationsrunden sicher durchgesetzt und sich damit für die Direktausscheidung der besten 64 Fechterinnen qualifiziert. Mit Siegen über Katrin Kappler (FC Moers) 15:7 und Kristin Behr (FC Tauberbischofsheim) 15:6 gelang ihr der Einzug unter die besten 32 und damit die Qualifikation für den zweiten Wettkampftag.

Am Sonntag traf Souline auf Anna-Katharina Kühner vom PSV Stuttgart. Mit einem sehr disziplinierten und konzentrierten Gefecht gelang ihr ein deutlicher 15:9 Sieg gegen die immerhin 18. der aktuellen Aktivenrangliste des Deutschen Fechterbundes.

Danach traf Souline auf die erfahrene Tauberbischofsheimerin Mandy Merkert. Nach einem 4:4 im ersten Drittel des Gefechts konnte sich Souline immer besser auf ihre Gegnerin einstellen und gewann mit 15:9. Damit stand Souline unter den besten 12 Fechterinnen und sorgte für eine faustdicke Überraschung in dem von deutschen und ungarischen Fechterinnen dominierten Starterfeld.

Souline Blumenstein punktete mit diesem Ergebnis erstmals für die deutsche Rangliste. Neben Susanne Michaluk und Christiane Scharf haben wir damit eine dritte Fechterin in die Aktivenwertung des Deutschen Fechterbundes gebracht? freute sich ihr Trainer Wolfgang Bohn.

Susanne Michaluk scheiterte mit Platz 34 knapp an der Qualifikation für den zweiten Wettkampftag. Juliane Beier und Dorothee Granderath konnten im Feld der Aktiven nicht mithalten und belegten am Ende die Plätze 60 und 63.

Ähnliche News

Ben trotz Verletzung mit sehr guter Leistung

Beim Schkeuditzer Flughafenturnier 2024 konnte Ben Meding trotz Verletzung sehr gute Leistung zeigen und gab nicht auf. Bei den Mädels lief es währenddessen eher durchwachsen.

FSC steht im Deutschlandpokalfinale

Die FSC Veteranenmannschaft traf im Achtelfinale des Deutschlandpokals auf den MTV Gießen und gewann 45:30.

Michael Stanek ist Deutscher Veteranenmeister

Gestern fanden in Buchholz die Deutschen Meisterschaften der Veteranen statt, bei denen der FSC durch Michael Stanek und Bernd Stöhr vertreten war.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner