Skip to content

Rückblick auf den Saisonstart 2016

19.10.2016

Die ersten Wettkämpfe der neuen Saison haben stattgefunden und unsere Fechterinnen und Fechter konnten gute Ergebnisse erzielen.

5 Siege und 12 Podestplätze konnten bei den ersten Ranglistenturnieren erzielt werden. Besonders hervorzuheben sind die 2 Siege von Laurenz Dörfer im Jahrgang 2004. In der gleichen Altersklasse, jetzt in der Jugend B startend, folgte ihm Nolann Renard mit einem 2. und einem 3. Platz „auf dem Fuße“. Auch die AK2003 im Herrenflorett konnte in Bitterfeld und Nordhausen ihre führende Stellung in Thüringen untermauern. Erfreulich auch der 2. Platz von Isabell Hönnger im Damenflorett des Jahrgangs 2003 in Nordhausen. Damit ist ein guter Anfang für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gemacht.

Annika Müller und Pia Hubold „zogen ihre Bahnen“ in der Schülerklasse. Annika errang zwei zweite Plätze in Bitterfeld und Nordhausen. Pia folgte ihr mit einem dritten und einem sechsten Platz. Bei unseren Schülern im Herrenflorett sind in diesem Jahr einige neue Fechter am Start. Hier muss die Entwicklung abgewartet werden. Dennoch ist in diesem Bereich Luft nach oben, vor allem was die Anzahl der Starter bei den Wettkämpfen betrifft. 3 Starter des FSC für den gesamten Florettbereich in Nordhausen sind doch etwas wenig.

Mit 2 dritten Plätzen von Lena Hubold und Toni Loesche bei den MDM sind unsere „älteren Fechter“ gut in die neue Saison gestartet. Toni mit Platz 2, Markus Jennwein mit Platz 3 und Julia mit Platz 6 beim SCB-Pokal in Berlin konnten die Tendenz bestätigen. Nun gilt es, sich gute Ausgangspositionen für die Deutschen Meisterschaften zu erkämpfen und sich für internationale Wettkämpfe anzubieten, um dort Achtungserfolge zu erzielen. Wie bereits berichtet, sind unsere Freizeitfechter sehr gut in die Saison gestartet. Dies lässt auch für den Deutschlandpokal wieder hoffen.

Nordhausen 2016
Unsere jungen Fechter

Ähnliche News

Ben trotz Verletzung mit sehr guter Leistung

Beim Schkeuditzer Flughafenturnier 2024 konnte Ben Meding trotz Verletzung sehr gute Leistung zeigen und gab nicht auf. Bei den Mädels lief es währenddessen eher durchwachsen.

FSC steht im Deutschlandpokalfinale

Die FSC Veteranenmannschaft traf im Achtelfinale des Deutschlandpokals auf den MTV Gießen und gewann 45:30.

Michael Stanek ist Deutscher Veteranenmeister

Gestern fanden in Buchholz die Deutschen Meisterschaften der Veteranen statt, bei denen der FSC durch Michael Stanek und Bernd Stöhr vertreten war.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner