Skip to content

DM B-Jugend im Damenflorett mit Beteiligung des FSC Jena

23.06.2008

Der letzte nationale Saisonhöhepunkt der deutschen Florettfechter war die Deutsche Meisterschaft der Mädchen der Altersklasse B-Jugend in Quernheim (Westfalen).

Sechs Thüringerinnen der Jahrgänge 95 und 94 aus vier Vereinen hatten sich qualifiziert. Am Start waren die drei Jenaerinnen Saskia Jahns, Theresa Luge und Isabell Mittwoch sowie Anne Haupt (Weimar), Lucie Nikoleizig (Nordhausen) und Katarina Lahn (Altenburg).

Im Einzelwettbewerb des Jahrgangs 95 belegte Theresa Luge überraschend einen sehr guten 9. Platz. In Vor- und Zwischenrunde konnte sie alle Gefechte für sich entscheiden. Im Direktausscheid besiegte sie Julia Alefs (Mülheim), Sina Kroner (Düsseldorf) und Neele Warsow (Berlin) und unterlag Viviane Kirschbaum (Tuttlingen) sowie der späteren Siegerin Sarah Eggert vom FC Quernheim.

Auch Saskia Jahns qualifizierte sich mit Platz 11 nach Vor- und Zwischenrunde sicher für die Direktausscheidung und erreichte mit Platz 25 eine gute Endplatzierung. Beste Thüringerin war Anne Haupt auf Platz 6. Im Jahrgang 94 scheiterte Isabell Mittwoch unglücklich und aufgrund einer eigenwilligen Regelauslegung am Einzug in den Direktausscheid der besten 32 Fechterinnen. Als 33. nach Vor- und Zwischenrunde hatte sie nach Siegen, Treffern und Index eigentlich das gleiche Ergebnis wie die vom Technischen Direktorium auf Platz 32 gesetzte Fechterin.

Die Thüringerinnen Nikoleizig und Lahn belegten die erfreulichen Plätze 11 und 15. Deutsche Meisterin wurde Tamina Knauer vom FC TBB.

Am Sonntag erreichte Thüringen mit der Jenaerin Saskia Jahns im Mannschaftswettbewerb des Länderpokals einen guten 5. Platz unter 19 teilnehmenden Mannschaften. Nach drei Siegen in der Vorrunde und einem Sieg im Achtelfinale gegen Nordrhein III scheiterten die Mädchen im Viertelfinale am späteren Dritten Hessen.
Sieger wurde Nordrhein I.

Ähnliche News

Ben trotz Verletzung mit sehr guter Leistung

Beim Schkeuditzer Flughafenturnier 2024 konnte Ben Meding trotz Verletzung sehr gute Leistung zeigen und gab nicht auf. Bei den Mädels lief es währenddessen eher durchwachsen.

FSC steht im Deutschlandpokalfinale

Die FSC Veteranenmannschaft traf im Achtelfinale des Deutschlandpokals auf den MTV Gießen und gewann 45:30.

Michael Stanek ist Deutscher Veteranenmeister

Gestern fanden in Buchholz die Deutschen Meisterschaften der Veteranen statt, bei denen der FSC durch Michael Stanek und Bernd Stöhr vertreten war.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner