Skip to content

Deutschlandpokal: Herrenflorett-Team erreicht 3. Runde

20.02.2019

Zweite Runde im Herrenflorett des diesjährigen Deutschlandpokals, zu Gast die Mannschaft des FC Schkeuditz. Diese Begegnung fand bereits vor zwei Jahren statt, damals mit einem klaren Sieg für die Fechter des FSC Jena. In der Besetzung Michael Stanek, Johannes Hufnagl und Holger Labisch gab es gegenüber dem Sieg in der ersten Runde keine Veränderungen. Und auch diesmal erwischten die Jenaer den besseren Start. 10:4 hieß es nach den ersten beiden Gefechten. Doch so deutlich sollte es nicht bleiben. Mit einem 11:2 Zwischenspurt gingen die Sachsen in Führung. 12:15. Die Jenaer konterten mit einem 8:2, 20:17. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Dann zogen die Gäste wieder mit einem 8:2 davon, 22:25. Dann wieder 8:3 für Jena, 30:28. Doch dies sollte der letzte Führungswechsel des Abends sein. Die letzten 3 Gefechte beendeten die Jenaer mit einem 15:7 Endspurt, 45:35. Am Ende war das Ergebnis deutlicher als der Verlauf des Mannschaftskampfes.

2. Runde Deutschlandpokal 2019
Sieg in der zweiten Runde

Ähnliche News

Ben trotz Verletzung mit sehr guter Leistung

Beim Schkeuditzer Flughafenturnier 2024 konnte Ben Meding trotz Verletzung sehr gute Leistung zeigen und gab nicht auf. Bei den Mädels lief es währenddessen eher durchwachsen.

FSC steht im Deutschlandpokalfinale

Die FSC Veteranenmannschaft traf im Achtelfinale des Deutschlandpokals auf den MTV Gießen und gewann 45:30.

Michael Stanek ist Deutscher Veteranenmeister

Gestern fanden in Buchholz die Deutschen Meisterschaften der Veteranen statt, bei denen der FSC durch Michael Stanek und Bernd Stöhr vertreten war.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner