Skip to content

Deutsche Meisterschaften in Burgsteinfurt (A-Jugend Damenflorett)

31.05.2008

Ein Treffer fehlte zur Medaille

Marike Wegener (FSC Jena, Jg. 1993) konnte bereits im letzten Jahr als B-Jugendliche Meisterschaftsluft bei den A-Jugendlichen schnuppern. In diesem Jahr konnte sie von ihren Erfahrungen profitieren.

In Abwesenheit der erkrankten Isabell Küffner holte sie am Samstag in Burgsteinfurt die Jenaer Kohlen aus dem Feuer. Über die Zwischenrunde sicher qualifiziert, war Marike als Nummer 17 der Setzliste für die Direktausscheidung gesetzt. Hier gelangen ihr Siege gegen Choinowski (Oberhausen, 15:6), Bartl (Halle, 15:10), Birthelmer (TBB, 15:4) und Bartkowski (TBB, 15:10) bei einer Niederlage gegen Inke Nehl (Quernheim, 8:15). Genau diese Inke Nehl war dann im Viertelfinale die Gegnerin im Kampf um die Medaillen.

Besser als im ersten Gefecht konnte sich Marike auf ihre Gegnerin einstellen und das Gefecht bis zum 14:14 offen halten. Den letzten Treffer setzte dann aber Nehl mit einem Konter, nachdem Marikes Angriff vorbeigegangen war und so wurde eine Medaille knapp verpasst.

Bereits bei der A-Jugend-DM im Herrenflorett in Bad Mergentheim hatte der Jenaer Florian Hein eine Medaille im Einzel nur um einen Treffer verpasst. Im Gegensatz zu Hein, der ab der kommenden Saison bei den Junioren starten wird, hat Wegener noch zwei Jahre Zeit, eine A-Jugend-Medaille bei Deutschen Meisterschaften zu gewinnen, da sie erst dem jüngsten der drei A-Jugendjahrgänge angehört. Diese Saison beendete Marike Wegener bereits auf Platz 5 der DFB-Rangliste und bestätigte damit ihre bisherige tolle Leistungsentwicklung nach dem Wechsel an das Sportgymnasium Jena und den Thüringer Landesstützpunkt in Jena vor zwei Jahren. Im Finale setzte sich Fenger (Moers) gegen Nehl durch.

 

Alle Ergebnisse
8. Platz: Marike Wegener
Platz 52: Ramona Baum
Platz 79: Florentine Bohn
87. Platz: Anne Backhaus

Ähnliche News

Ben trotz Verletzung mit sehr guter Leistung

Beim Schkeuditzer Flughafenturnier 2024 konnte Ben Meding trotz Verletzung sehr gute Leistung zeigen und gab nicht auf. Bei den Mädels lief es währenddessen eher durchwachsen.

FSC steht im Deutschlandpokalfinale

Die FSC Veteranenmannschaft traf im Achtelfinale des Deutschlandpokals auf den MTV Gießen und gewann 45:30.

Michael Stanek ist Deutscher Veteranenmeister

Gestern fanden in Buchholz die Deutschen Meisterschaften der Veteranen statt, bei denen der FSC durch Michael Stanek und Bernd Stöhr vertreten war.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner