Logo FSC-Jena

5 Jenaer Starter beim Wenzelpokal unter den besten Acht

02.04.2018

               5 Finalrundenplatzierungen für Jenaer Starter in Altenburg

Beim Thüringer Ranglistenturnier für Schüler, dem 26.Wenzelpokalturnier in Altenburg, konnten sich von den acht gestarteten Fechterinnen und Fechter fünf für die Finalrunden der besten 8 acht qualifizieren.

Dabei überraschte Lennart Schnabel mit dem 2.Platz in seiner Altersklasse, sein bisher bestes Ergebnis. Schon mit 6 Siegen in den beiden Vorrunden zeigte er seine gute Verfassung an. Souverän setzte er sich dann im 16er DA gegen Konrad Schmidt aus Magdeburg mit 10:4 und im 8er DA gegen Frederik Schütze/Engarde Erfurt mit 10:3 durch. Im Finale traf er dann auf den haushohen Favoriten Ole Petersen/Altenburg und unterlag mit 10:2. Dennoch waren er und Betreuerin Anna Kohl zufrieden.

Überraschen konnte auch Tim Schonath seinen Vereinskameraden Milan Pester. Schlug er ihn doch im 8er DA mit10:8. Was nicht unbedingt zu erwarten war. Während Milan die Vorrunden sicher überstand, hatte Tim zunächst in der Zwischenrunde ein paar Schwierigkeiten, kam aber als 8. in den Direktausscheid. Nach dem Sieg gegen Milan, traf er auf den Schkeuditzer Julian Becker, dem er sich 4:10 beugen mußte.

Die „Ehre“ unserer Mädchen rettete Annika Müller. Nach souverän überstandenen Vorrunden, setzte sie sich in den folgenden Direktausscheidungsgefechten gegen Sasha Werner aus Erfurt mit 10:8 und gegen Nola von Scheven/PSV Weimar mit 10:5 durch, ehe sie auf die spätere Siegerin Ella Gamke von TV Markleeberg traf. Hier mußte sich Annika letztlich mit 6:10 geschlagen geben. Insgesamt setzt sich somit der positive Trend bei unseren Jüngsten fort.

Ergebnisse:

DF06: 3.A.Müller, 18.J.Schröder

DF07: 8.M.Linke

DF08: 16.A.Neubauer

HF08: 3.T.Schonath, 5.M.Pester

HF07: 2.L.Schnabel

HF06:15.J.Bornkessel

26.Altenburger Wenzelpokalturnier 2018

26.Altenburger Wenzelpokalturnier 2018

26.Altenburger Wenzelpokalturnier 2018