Logo FSC-Jena

Bundes- und Landeskaderberufungen für Jenaer Fechter

Bundes- und Landeskaderberufungen f?r Jenaer Fechter

Das Präsidium des Deutschen Fechterbundes hat auf seiner Sitzung im Juli die Bundeskader für die Saison 2007/ 2008 berufen.
Mit Thomas Stanek und Janek Löbel sind in der Disziplin Herrenflorett 2 Fechter des Fechtsportclub Jena im diesem Kreis der Spitzenathleten dabei. Neben Fechtern der Zentren Tauberbischofsheim, Koblenz, Bonn und Heidenheim gelang das aus den neuen Bundesländern nur dem SC Berlin.
Thomas Stanek, Jahrgang 1987, ist einer von 8 berufenen A/B- Kadern (Aktive) und Janek Löbel (Jahrgang 1988) ist einer von ebenfalls 8 Junioren- Bundeskadern (C- Kader).
Auch der Thüringer Fechtverband hat Kader für den Nachwuchsleistungssport berufen.
20 Thüringer Nachwuchs- Fechterinnen und Fechter haben die Berufungskriterien des Thüringer Fechtverbandes für Landeskader (D- Kader) erfüllt.
Darunter sind 7 Mädchen und 7 Jungen des FSC Jena.
Es sind Katja Kliewer, Juliane Beier, Ramona Baum, Marike Wegener, Dorothee Granderath, Gerrit Machetanz, Simon Schneider, Felix Reinhardt, Johannes Karmann (D 4) und Isabell Küffner, Florentine Bohn, Franz Opel, Maximilian Strate und Bernhardt Fischer (D 2).
Um dem Ziel verstärkter Nachwuchsförderung gerecht zu werden, wurden vom Landesverband zusätzlich 15 E- Kader benannt. Mit Anne Backhaus, Theresa Luge, Isabell Mittwoch, Annika Wachtelborn, Markus Kammel und Anton Meißgeier sind 6 Jenaer Fechter darunter.
Besondere Freude beim FSC, dass Florian Hein, der die Kader- Norm D 4 erfüllt hatte, zum Perspektivkader (PKK) des Deutschen Fechterbundes berufen wurde. Damit trägt er mit 15 weiteren Jugendlichen die Nachwuchshoffnungen des nationalen Verbandes im Herrenflorett.
Für alle diese Sportler bekommt der Verein Unterstützung für die sportliche Weiterentwicklung vom LSB und dem Thüringer Fechtverband.