Logo FSC-Jena

Laurenz siegt beim Heimturnier

29.05.2016

10.Schülercup Jena10.Schülercup Jena10.Schülercup Jena10.Schülercup Jena

10.Schülercup Jena         Laurenz Dörfer holt Sieg beim 10. Jenaer Schülercup

                                                    Hans-Gerd Jörgens

Das letzte Ranglistenturnier für unsere Schüler vor den Thüringer Meisterschaften fand am 28.Mai in Jena statt. Beim 10.Jenaer Schülercup startete der gastgebende Verein mit 12 Fechterinnen und Fechter. Erfreulich, daß 3 Sportler zum ersten Mal auf der Plnache bei einem Wettkampf standen. Vorab - sie schlugen sich achtbar, denn Joriane Kirchner, Luise Machold und Fabio Oswald können nun auch an den Thüringer Meisterschaften teilnehmen.

Für die Masse unserer Starter ging es darum, eine Woche vor den Thüringer Meuisterschaften ihre Form zu überprüfen, noch einmal Punkte für die Rangliste zu erkämpfen und durch ein gutes Wettkampfergebnis mit einem guten Gefühl am Sonntag, den 05.Juni nach Erfurt zu fahren. Da Sportler aus 7 Bundesländer in Jena vertreten waren also ein guter Prüfstein.

Am besten gelang dies Laurenz Dörfer. Er setzte sich gegen die starke Konkurrenz in seiner Altersklasse souverän durch und holte sich den Sieg. Bereits in der Vorrunde kündigte er seine gute Tagesverfassung mit 4 Siegen an,wobei er auch seinen "ewigen Widersacher" und Vereinskameraden Nolann Renard mit  4:5 besiegen konnte. Das er an diesem Tag besser war als Nolann zeigte Laurenz auch im Halbfinale. Nachdem Laurenz im Achtelfinale den Heiligenstädter Thore Korte mit 6:2 besiegte, mußte sich Nolann ihm im Halbfinale mit 5:10 geschlagen geben. Im Finale stand dann der Tauberbischofsheimer Leon Tappe auf der anderen Seite der Planche. Doch es kam keine rechte Spannung in diesem Finalgefecht auf. Denn Laurenz führte von Beginn an und setzte sich souverän mit 10:3 durch.

Auch unsere jüngsten Mädchen, Annika Müller und Pia Hubold bestätigten ihre vorderen Plätze in der Thüringer Rangliste. Es reichte zwar diesmal nicht zum Sieg, aber beide standen auf dem Podest. Und beiden gelang es auch in den Vorrunden die spätere Siegerin, Lina Hoffmann aus Weimar, zu besiegen. Allerdings hatte diesmal Annika nicht das Vermögen Lina im Halbfinale zu besiegen und unterlag mit 5:10. Auch Pia mußte sich im Halbfinale Sasha Diana Werner aus Erfurt geschlagen geben, nachdem sie zunächst Jade Maria Leister aus Gifhorn souverän mit 10:2 besiegt hatte.

Genutzt wurde dieser Wettkampf auch für die Ausbildung der Kampfrichter. Positiv war, daß 14 Fechterinnen und Fechter aus unserem Verein an dieser praktischen Prüfung des Thüringer Fechtverbandes teilnahmen und nun am 11.Juni noch die theoretische Prüfung bestehen müssen.

Dank und Anerkennung den Organisatoren des Wettkampfes. Zumal sich ein Generationswechsel in der Leitung des FSC vollzogen hatte und auch im Schülerbereich viele neue Eltern sich als Helfer zur Verfügung gestellt hatten.