Logo FSC-Jena

Viele kleine Musketiere beim FSC zu Gast

03.04.2016

                          Viele kleine Musketiere beim FSC zu Gast

                                         Hans-Gerd Jörgens

Lucas, Nikita, Fiete, Nina, Adrian, Felix, Lucas, Mathias, Stan, Milan, Tiemo, Fabian, Aljoscha und Pius -  Kinder aus 9 Jenaer Schulen nutzten die Osterferien, um vom 29. – 31.März an den Musketierferien des FSC  in der Fechthalle des Sportgynasium teilzunehmen.

Gefochten haben von ihnen schon viele, mit Stöcken, Plastikschwertern und Anderem, aber noch nicht mit dem Florett und ihn vollständiger Fechtkleidung. Das kannten nur einige aus dem Fernsehen.Doch ehe es soweit war, mußten erst einmal einige Fitness Tests absolviert werden. Aber auch fechttypische Spiele standen auf dem Programm, die allen viel Spaß bereiteten.

Bereits am ersten Tag wurden die ersten fechterischen Grundelemente gelernt und geübt: Fechtergruß-Grundstellung – Fechtstellung – Schritte vorwärts/rückwärts – Ausfall.

Viele Kinder hatten am ersten Tag noch nicht genug und übten, nach Aussage ihrer Eltern, am Abend zu Hause weiter. Ein Hallo gab es, als verkündet wurde, daß wir traditionsgemäß am Mittwoch-vormittag in´s Galaxsea gehen. Alle tobten sich im Wasser tüchtig aus. Adrian und Fabian bestanden auch die „Mutprobe“ vom 5- bzw. 3m-Brett. Am Nachmittag danach wurde es „kompliziert“. Denn nun bekam jeder seinen Satz Fechtkleidung und los ging es mit dem Anziehen. Aber zur Überraschung der Betreuer Markus, Isabell und Hans-Gerd schafften es die Neulinge ziemlich rasch, die Kleidung anzulegen, egal ob Rechst- oder Linkshänder. Also war noch Zeit, die für erste Gefechte unter „wettkampfnahen“ Bedingungen genutzt wurde. Auch gerader Stoß und Parade Riposte konnte noch gelernt und geübt werden. 

So gab beste Vorraussetzungen für den ganztägigen Wettkampf am Donnerstag. In 2 Durchgängen wurden die besten Anfängerflorettisten ermittelt. Am Nachmittag  wurde es dann eng in der Fechthalle, denn es begann ein Trainingslager des Thüringer Fechtverbandes. Die „Großen“ konnten sehen, wie auch sie einmal angefangen haben. Schön war, daß Pauline, selbst durch die Musketierferien zum Fechten gekommen, Laura und Julia, zum Schluß vorführten, wie es aussieht, wenn man mit viel Fleiß und Ausdauer über Jahre hinweg das Fechten betreibt. Unsere Musketiere und die Eltern waren begeistert.

Nach einer kurzen Auswertung durch Hans-Gerd, erhielten die Fechteleven eine Teilnahmeurkunde, ein Musketier-T-Shirt bzw. Basecup und einen Flyer mit den Trainingszeiten für unsere Kindergruppe. Denn viele äußerten den Wunsch wiederzukommen und in der Kindergruppe mitzumachen….

Musketierferien März 2016

Musketierferien März 2016

Musketierferien März 2016

Musketierferien März 2016

Musketierferien März 2016