Logo FSC-Jena

José bester Thüringer in Cannstatt

20.01.2016

José Neumann bester Thüringer beim IT in Cannstatt

                            Hans-Gerd Jörgens

9 Fechter des FSC Jena starteten beim Internationalen Adolf-Ermer-Plakette-Turnier in Stuttagart-Cannstatt. Dabei waren auch unsere 3 besten B-Jugendlichen. Für unsere A-Jugendlichen ging es um Punkte für die Deutsche Rangliste um sich für die Deutschen A-Jugendmeisterschaften zu qualifizieren. Beim Vordringen unter die Besten 32 bei diesem Tunier war auch die direkte Qualifikation möglich.

Dieses Ziel verfehlte José Neumann als 36. nur knapp. Es war für ihn dennoch  ein gutes Ergebnis. in den beiden Vorrunden hatte er sich mit 10 Siegen eine gute Setzlistenposition für den 128er Direktausscheid erkämpft. Seinen erster Gegner im Direktausscheid war sein Vereinskamerad Teo Loesche. Ihn besiegte Jose mit 15:7. Anschließend traf er auf den Prager Fechter Simon Chren und mußte sich knapp und etwas unglücklich mit 8:10 geschlagen geben.

Auch Marcus Jennewein startete am ersten Tag in den Vorrunden erfolgreich mit 9 Siegen und schlug anschließend Sebastian Paule vom SC Korb mit 15:4. Doch wie schon oft in dieser Saison war der 2.Tag nicht sein Tag. So verlor er gleich das erste Gefecht im 64er DA gegen Niederländer Oliver Split mit 6:15.

Achtbar schlug sich Simon Garand nach überstandener Krankheit. Er kämpfte sich erfolgreich durch beide Vorrunden und auch das Gefecht im 128er DA gegen David Williams vom FC Tauberbischofsheim gestaltete er mit 15:14 erfolgreich. Gegen Moritz Renner vom Mannheimer FC hatte er allerdings dann keine Chance und unterlag mit 2:15.

Annerkennenswert ebenso das Auftreten der beiden B-Jugendlichen Teo Loesche und Franz Stier im Feld der älteren Fechter. Teo überstand beide  Vorrunden und scheiterte erst im Direktausscheid gegen seinen älteren Vereinskameraden.

Ergebnisse:

36.J.Neumann, 38. M.Jennewein, 52. S.Garand, 103. M.Bornschein, 109. T.Loesche, 133. F.Stier, 138. J.Dressel, 146. C.Wiefel, 157. M.Jordan