Logo FSC-Jena

Saisonbeginn des FSC

11.10.2014

Von Hans-Gerd Jörgens

Mit dem Beginn der neuen Saison begann für die Mitglieder des FSC Jena auch sofort eine Zeit angestrengter Arbeit. Standen doch am 20./21.09. mit den Mitteldeutschen Meisterschaften und am 27./28.09. mit den QuB-Turnieren für die Junioren im Damen-und Herrenflorett gleich zwei wichtige Heimturniere „vor der Tür“.

Basierend auf einem reichen Erfahrungsschatz gelang es dem FSC-Team, beide Turniere mit gutem Niveau „über die Bühne“ zu bringen. Allen Beteiligten deshalb ein dickes Danke schön! 

Mitteldeutsche Meisterschaften

Auch sportlich war der Saisonbeginn recht erfolgreich. Zunächst gelang es unserem „Altmeister“ Michael Stanek, sich den Titel „Mitteldeutscher Meister“ im Herrenflorett zu sichern. Vorjahresmeister Nils Westphal gelang zwar auch der Sprung ins 8er Finale, allerdings musste er sich in der direkten Auseinandersetzung gegen M.Stanek geschlagen geben. Ihm blieb am Ende Platz 7 und Motivation, um im nächsten Jahr wieder anzugreifen. Auch unsere jüngeren Sportler schlugen sich achtbar mit Platz 14 – R.Dorow und 16 – T.Loesche.

Im Damenflorett gelang es „Lissy“ Stoß nicht nur sich hinter S.Romanus/Leipzig und M.Wegner/Leipzig (ehemals FSC) den 3.Platz zu sichern, sondern erstmals platzierte sie sich vor Ihrer Vereinskameradin Maike Hammers-Platz 7, die sich sicher etwas mehr ausgerechnet hatte.

Ergebnisse:

HF/43 Starter:

1. M.Stanek, 7.N.Westphal, 10. J.Hufnagl, 12. R.Müller, 14. R.Dorow, 16. T.Loesche, 22. M.Jennewein, 31. M.Bornschein, 33.S.Garand, 35.B.Kühnel

DF/26 Starterinnen:

3. E.Stoß, 7. M.Hammers, 11. I.Küffner, 18. F.Bindel, 22. L.Hönnger, 24. P.Buchwald

» Bilder

 

Nationale Junioren QuB-Turnier

Eine Woche später fand das nationale QuB-Turnier für die Junioren statt. Es ging um Ranglistenpunkte für die deutsche Juniorenrangliste und Nominierungsvoraussetzungen für die anstehenden Juniorenweltcup-Turniere. Bei den Damen gelang es zwar Maike diesmal sich vor Elisabeth Stoß (31.) zu plazieren, aber mit Platz 30 war sie sicher nicht zufrieden. Wenn auch das Ausscheiden im Direktausscheid in der Auseinandersetzung mit L.Behr/TBB, der späteren Siegerin des Turniers, zustande kam.

Im Herrenflorett schlugen sich unsere A-Jugendlichen mit Platz 48-T.Loesche und 58. R.Dorow recht achtbar und sicherten sich einen Punkt in der deutschen Juniorenrangliste. Für unsere jüngeren Sportler war es an beiden Tagen eine „Lehrstunde“.

Ergebnisse

DF/98 Starterinnen:

30. M.Hammers, 31. E.Stoß, 63. F.Bindel, 85. P.Buchwald, 89. L.Hönnger

HF/126 Starter :

48. T.Loesche, 58. R.Dorow, 97. M.Jennewein, 102. S.Garand, 111. M.Bornschein, 124. J.Dressel, 126. B.Kühnel

» Bilder

 

Bitterfelder Schwert

Der Saisonbeginn ist für einen Teil der Sportler zugleich ein Altersklassenwechsel und damit auch eine neue Standortbestimmung mit höheren Anforderungen. Recht gut gelang C.Wiefel und Teo Loesche der Wechsel von den Schülern in den B-Jugendbereich. Der Beweis wurde beim ersten Thüringer Ranglistenturnier beim gut besetzten Wettkampf „Bitterfelder Schwert“ erbracht. Beide belegten einen 3.Platz. Auch J.Neumann gelang der Saisonstart sehr gut. Erreichte er doch das Finalgefecht um Platz 1. Hier unterlag er zwar mit 10:6 dem Dresdner Hohler. Dennoch eine sehr gute Leistung von Jose. Es folgte dann eine Woche später in Nordhausen beim 2.Ranglistenturnier Platz 1.

Ergebnisse Bitterfeld:

DF03: 7. I.Hönnger

HF03: 4. L.Zagornik, 9. A.Neubauer, 20. T.Eisenschmidt

HF04: 4. N.Renard, 12. M.Scheler

DF02: 5. E.Müller

DF01: 5. P.Wand

HF02: 3. T.Loesche, 3. C.Wiefel, 10. F.Stier, 11. M.Görtz 15. L.Bieber, 17. F.Dahmlos

HF01: 2. J.Neumann, 16. F.Oppeland, 17. M.Jordan

 

Rolandpokal Nordhausen

Beim 2. Thüringer Ranglistenturnier in Nordhausen eine Woche später dominierten unsere Fechterinnen und Fechter mit 10 Podestplätzen. Neben Jose Neumann konnte auch Cedrik Wiefel bei den Schülern den Sieg erringen. Dabei mußte er sich im Finalgefecht mit seinem Vereinskameraden Teo Loesche auseinandersetzen, den er überraschend deutlich mit 10:3 besiegte. Aber auch die 2.Plätze von N.Renard, P.Wand und E.Müller sind erwähnenswert.

Ergebnisse:

DF03: 6. I.Hönnger

DF05: 3. A.Müller

HF03: 3. H.Gerlach, 6. L.Zagornik, 8. A.Neubauer

HF04: 2. N.Renard

DF01: 2. P.Wand

DF02: 2. E.Müller, 3. A.Beyermann

HF01: 1. J.Neumann, 3. M.Jordan

HF02: 1. C.Wiefel, 2. T.Loesche, 9. F.Stier, 10. F.Dahmlos

 

Internationales Juniorenturnier Hof

Parallel zum Rolandturnier in Nordhausen weilten unsere Junioren und A-Jugendlichen beim Internationalen Turnier in Hof. Dabei dominierten unsere Fechterinnen deutlich. Diesmal war Maike Hammers auch durch Elisabeth Stoß nicht zu bremsen und holte sich den Sieg vor Ihrer Vereinskameradin. Positiv auch der 8.Platz von Laura Hönnger als B-Jugendliche.

Da unsere beiden besten Herrenflorettisten, Toni Loesche und Markus Jennewein, zum PPK-Lehrgang in Bonn weilten, fiel das Ergebnis im Herrenflorett nicht so günstig aus.

Ergebnisse:

DF: 1. M.Hammers, 2. E.Stoß, 8. L.Hönnger, 13. F.Bindel, 14. P.Buchwald

HF: 13. M.Bornschein, 16. B.Kühnel, 20. J.Dressel

 

 

Nun ist die Saison in vollem Gang und geht Schlag auf Schlag erst einmal bis Dezember weiter.