Logo FSC-Jena

Toni Loesche punktet auch in Bad Cannstadt

13.02.2014

Bad Cannstadt. Zeitgleich mit dem Fair Resort Cup in Jena starteten im Herrenflorett die A-Jugendlichen beim internationalen Turnier  in Stuttgart-Cannstatt. Vom FSC Jena starteten Toni Loesche, Max Bornschein und Simon Garand.

Während es für die B-Jugendlichen Bornschein und Garand darum ging, Erfahrungen bei den Älteren zu sammeln und vielleicht auch die eine oder andere Überraschung zu schaffen, wollte Toni seinen Aufwärtstrend in dieser Saison nachweisen. Es gelang ihm!

Unter den 175 Teilnehmern errang Toni einen sehr guten 24. Platz und holte sich damit weitere Punkte für die deutsche Rangliste. Zugleich plazierte er sich in seinem Jahrgang unter den 6 besten deutschen Startern. Sein Trainer, Uwe Fritzlar, zeigte sich über den weiteren Entwicklungsschritt seines Schützling erfreut. „Toni hat nicht nur eine gute Plazierung erreicht, sondern auch in fechterischen Hinsicht und in seinem selbstbewußten Auftreten einen weiteren Schritt nach vorne vollzogen.“

Positiv wertete Uwe auch das Ergebnis von Max Bornschein. Als B-Jugendlicher und damit einer der jüngsten Starter, gelang es Max in der 1.Vorrunde 3 Siege zu erringen und damit die 2. Vorrunde zu erreichen. Hier allerdings war reichte ein Sieg in der Runde nicht zum Weiterkommen. Allerdings war das Scheitern zum Einzug in den 128er Direktausscheid nur knapp.

» Ergebnisse