Logo FSC-Jena

FSC Fechter dominieren beim Pflaumenmuspokal

13.02.2014

Von Hans-Gerd Jörgens.

Mühlhausen. In der Mühlhäuser Fechthalle dominierten die blauen Trainingsjacken des FSC Jena nicht nur zahlenmäßig, sondern auch sportlich. Der Jenaer Fechtclub war mit 15 Schülerinnen und Schüler zu dem Thüringer Ranglistenturnier angereist. 10 Fechterinnen und Fechter erreichten dabei die Finalwettkämpfe, Sechs errangen Medaillen und Zwei Turniersiegen.

Große Freude herrschte in der gesamten Jenaer Delegation über den 1.Turniersieg von Nolann Renard. Im letzten Finalgefecht des Wettkampftages gegen Jonathan Schwarze aus Merseburg wurde Nolann lautstark unterstützt und sicherte sich in einem spannenden Gefecht letztlich den Sieg. Es war erst sein 3. Wettkampfstart!

2014 Pflaumenmuspokal Mühlhausen

Nolan mit erstem Turniersieg

Auf Emilie ist Verlass! In beeindruckender Weise untermauerte sie in diesem Turnier ihre führende Stellung in ihrer Altersklasse in Thüringen.  Im Finalgefecht gegen A.Zosel aus Weida, gegen die sie in der Vorrunde noch mit 1:5 verlor, ließ sie letztlich ihrer Gegnerin keine Chance und sicherte sich den Turniersieg. Zugleich festigte sie damit auch ihren ersten Platz in der Thüringer Rangliste.

Hervorzuheben ist auch der 2.Platz von Hannes Gerlach. Er erwischte einen guten Tag. Bereits in den Vorrunden ließ Hannes nichts „anbrennen“ und hatte so eine gute Position für das Setzen des Direktausscheides. Im Gefecht um den Einzug in`s Halbfinale setzte er sich mit 10:1 durch, ließ sich im Halbfinale durch ein 10:6 nicht stoppen und traf dann auf den Ranglistenersten Niklas Zacher aus Weida. Wenn Hannes auch rasch in Rückstand geriet, gab er nicht auf und versuchte alles, um Treffer zu setzen. Aber noch war Niklas zu stark. Dennoch, auch fechterisch konnte Hannes überzeugen.

Erneut brachten wir mit Aaron Neubauer einen Wettkampfneuling an den Start. Er schlug sich wacker. Nach anfänglicher Enttäuschung und Tränen ob der Niederlage im 1.Gefecht und aufmunternden Worten durch seinen Trainer, Uwe Fritzlar, sowie Unterstützung an der Bahn steigerte sich Aaron. So erkämpfte er sich 2 Siege und das Weiterkommen in den 2. Durchgang. Auch dort konnte er ein Gefecht gewinnen und zahlreiche Treffer in den anderen Gefechten „landen“. Es reichte zwar nicht zum Weiterkommen. Dennoch war es ein gelungener Start.

2014 Pflaumenmuspokal Mühlhausen

2014 Pflaumenmuspokal Mühlhausen

2014 Pflaumenmuspokal Mühlhausen

» Ergebnisse