Logo FSC-Jena

Maike mit starker Leistung in Moers

19.01.2014

Von Hans-Gerd Jörgens

Moers. Am Wochenende 18./19.Januar weilten fünf Fechterinnen des FSC Jena in Moers. Am Sonnabend kämpfen 130 Fechterinnen aus den Inn- und Ausland um den Sparkassencup. Dabei schlug sich Elisabeth Stoß recht achtbar und erreichte mit Platz 20 wiederum Punkte für die deutsche A-Jugend-Rangliste. Unsere jüngeren Fechter sammelten weitere Erfahrungen bei diesem internationalen Turnier. Überraschungen blieben leider aus, war doch dieses Turnier stark besetzt. So blieben nur hintere Plazierungen.

» Ergebnisse

 

Der Paukenschlag geschah dann am Sonntag! Beim Jun-QB-Turnier erreichte Maike Hammers einen sehr guten 6. Platz unter den 84 Teilnehmerinnen. Fechterisch und mental souverän „marschierte“ sie durch die zwei Vorrunden, in denen sie alle! Gefechte gewann. Damit hatte sie eine sehr gute Ausgangsposition für den Direktausscheid. Im ersten DA-Gefecht ließ sie der Niederländerin Split keine Chance und besiegte sie 15:3. Leider traf sie dann auf ihre Vereinskameradin Elisabeth Stoß. Diese hatte vorher Pauline Ziebert vom TV Feldkirchen mit 14:5 deutlich besiegt. Maike siegte gegen Lissy mit 15:6. Auch die Berlinerin Völker mußte sich der an diesem Tag sehr starken Fechterin aus Jena beeindruckend mit 2: 15 geschlagen geben. Im Gefecht um den Einzug in das Halbfinale traf Maike dann auf die Tauberbischofsheimerin Bartl. Nach harter Gegenwehr unterlag sie dieser dann mit 8:14.

Dennoch – nicht nur der erreichte sechste Platz war hervorragend und es gab viele Punkte für die deutsche Rangliste, in der sie weiter vorrückte, sondern damit hatte sich Maike auch für einen Start beim Junioren Weltcup in Lyon angeboten und wurde nominiert.

Elisabeth Stoß erreichte einen achtbaren 29. Platz und konnte ebenfalls für die deutsche Juniorenrangliste punkten.

» Ergebnisse