Logo FSC-Jena

GIG-Cup Berlin - Pauline Buchwald wird Zweite

16.01.2014

Von Hans-Gerd Jörgens

Berlin. Zum ersten Mal starteten unsere B-Jugendlichen am 12.Januar beim GIG-Cup in Berlin. Dieses Turnier war durch den Thüringer Fechtverband als Thüringer Ranglistenturnier (A.d.R. Ersatz für Leipzig) festgelegt worden. Es ging also um Punkte, um sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Unsere jüngeren Mädchen zogen sich dabei achtbar aus der Affäre. So gelang es Pauline Buchwald, den 2. Platz zu belegen. Im Finalgefecht musste sie sich zwar ihrer Trainingskameradin voM LLZ Jena, Cecilia Thürmer/PSV Weimar, beugen, doch Ihr Trainer Wolfgang Bohn war mit dem Ergebnis und der Art und Weise, wie das Ergebnis zustande kam, recht zufrieden. Die gleiche Wertung traf er auch für Laura Hönnger, die Platz drei errang. Beiden bescheinigte er gute Fortschritte im fechterischen Bereich.

Nicht so gut in Szene setzen konnten sich Julia Breyer und Paula Wand. Beiden verfehlten leider das 8er Finale. Am Ende blieben Ihnen bei den älteren B-Jugendlichen die Plätze 10 bzw.12.

Unzufrieden mit den Leistungen der Herrenflorettisten kehrte Vereinstrainer Uwe Fritzlar aus Berlin zurück. Zwar erreichte Jose Antolin Neumann mit Platz sieben eine Finalplatzierung. Aber es war weit mehr möglich. Diese Wertung traf auch auf die anderen Starter im Herrenflorett zu. Es gilt also für sie beim nächsten Turnier, den MDM in Dresden, mit einer höheren kämpferischen Einstellung auf die Planche zu gehen, um erfolgreicher aufzutreten.

» Ergebnisse