Logo FSC-Jena

Deutschlandpokal – Herrendegenmannschaft mit Sieg in 1. Runde

21.11.2013

Von Enrico Sourisseaux.

Weida. Nachdem die Mannschaften im Herren- und Damenflorett durch ein Freilos direkt für die zweite Runde qualifiziert waren, gelang es auch der dritten Mannschaft des FSC Jena, sich in die zweite Runde zu kämpfen.

„Wir sind ein wenig sprachlos“ waren die Worte, die am vergangenen Sonntag auf beiden Seiten durch die Halle zu hören waren.  Die Herrendegenmannschaft des FSC Jena konnte sich in der ersten Runde des Deutschlandpokals gegen die als Favorit geltende Mannschaft aus Weida (Anm. d. R. letztes Jahr erreichten sie das Achtelfinale) um Markus Wallberg, Stefan Schmidt, Olaf Klobes und Uwe Zeng mit 45:44 durchsetzen.

Zu Beginn der Begegnung sah es nach allem anderem als nach einem versöhnlichen Wochenendausklang aus. Die Mannschaft aus Jena um Florian Hein, Robert Müller und Enrico Sourisseaux startete sehr holprig in die Gefechte, bereits nach dem zweiten Gefecht lagen sie mit 04:10 hinten. Neue Hoffnung kam auf als es Enrico schaffte sich auf 10:15 heranzuarbeiten. Im vierten Gefecht wendete sich das Mannschaftsgefecht zum ersten als es Florian durch harte Arbeit gelang, eine Führung mit 20:19 herauszufechten. Bis zum letzten Gefecht hielt diese  Ein-Treffer-Führung nach immer wieder wechselndem Trefferstand. So übernahm Robert das letzte Gefecht mit einer 40:39 Führung.

Im anschließenden letzten Gefecht wandelte sich das Mannschaftsgefecht in ein wahren Krimi, Robert konnte die Führung auf 43:40 ausbauen. Die Mannschaft aus Weida gab sich so leicht jedoch nicht geschlagen und focht sich durch eine starke Schlussleistung von Markus Wallberg wieder heran und glich zum 44:44 aus. Zu diesem Zeitpunkt hätte man eine Nadel in der Halle fallen hören können. Durch einen gezielten Treffer auf den Arm schaffte Robert den entscheidenden Treffer zum 45:44 Sieg. Nun war den Emotionen und Freude der Drei keine Grenzen mehr gesetzt. Der Mannschaft war ein wahrer Sensationserfolg gelungen.

Zum ersten mal in der 7 jährigen Vereinsgeschichte gelang es einer Mannschaft im Herrendegen sich für die zweite Runde im Deutschlandpokal zu qualifizieren. 

Deutschlandpokal 2013/2014 - Herrendegen Runde 1 - Weida vs. Jena