Logo FSC-Jena

Musketiere vor dem Osterfest

01.04.2013

Von Hans-Gerd Jörgens

Jena. Wie geplant, fand in den Osterferien wieder ein Durchgang unserer

Musketierferien

statt. Wenn auch die Beteiligung diesmal etwas unter den Erwartungen blieb, waren die Fechteleven doch mit Feuereifer dabei und die beiden Betreuer Uwe Fritzlar und Hans-Gerd Jörgens hatten ein etwas „ruhigeres Leben.“

Musketierferien März 2013

Dennoch ging es am Montag gleich „zur Sache“. Nach Erwärmung und Sportspielen wurde erst mal in Athletiktests die Fitness der Teilnehmer überprüft. Alle kämpften mit hohem Einsatz um ihr bestmöglichstes Ergebnis, auch durch Zusatzrunden. Die Ergebnisse gingen in die Endauswertung ein. Die Mittagspause in der Kernbergschenke kam da zur rechten Zeit. Das Anziehen der Fechtkleidung am Nachmittag war wieder eine spannende Angelegenheit, wobei es bei Unterziehweste, Brustschutz für die Mädchen, Körperkabel, Fechtjacke, Handschuh und Maske blieb. Mit dem Üben von Fechtstellung, Schritte, Ausfall und einfachen Fechtaktionen war die Nachmittagseinheit ausgefüllt.

Musketierferien März 2013

Vier Stunden im Saalemax – das war Klasse. Wellenreiten, rutschen, toben mit den Betreuern im Becken und dann noch ein ausgiebiges Mittagessen, der Dienstag ging wie im Flug vorbei. Da war keiner traurig, daß es zeitmäßig nicht mehr für die Saalfelder Feengrotten reichte.

Am Mittwoch stand, entsprechend unserer langjährigen Tradition, die Anwendung des Gelernten im Wettkampf im Mittelpunkt. Aber zuerst wurde sich ordentlich erwärmt und dann ging es los. Der Wettkampf wurde in zwei Runden, in der Jeder gegen Jeden kämpfte, ausgetragen.

Musketierferien März 2013

Ab 14.30 Uhr hatten wir mit den Eltern/Großeltern sehr aufmerksame und interessierte Zuschauer in der Halle. Sie waren aber auch überrascht, was ihre Sprösslinge in den drei Tagen schon alles gelernt hatten. Mit viel Beifall wurde die Leistung jedes Teilnehmers, die in der Auswertung durch den Trainer, Uwe Fritzlar, dargestellt wurde, bedacht. Sogar der Osterhase hatte für alle Teilnehmer ein Musketier-T-Shirt und etwas Süßes mitgebracht.

Der Erfolg dieses Durchgangs zeigte sich auch darin, daß Elia Wallraff seinen Aufnahmeantrag an den FSC stellte und Franz Stier das Antragsformular nach den Ferien beim Kindertraining am Montag abgeben will. Zwei Neumitglieder in der FSC-Fechtfamilie.

Im Juli, vom 15.07. – 17.07.2013, finden unsere nächsten Musketierferien statt. 

» Weitere Informationen