Logo FSC-Jena

2008

Sportlich, strukturell, wirtschaftlich und organisatorisch ist der Verein gefestigt und etabliert. Dazu trägt auch wesentlich die Einführung der Kleinen Koordinierung bei.

Bei den DM der Aktiven wiederholt unsere Herrenflorettmannschaft ihren Erfolg vom Vorjahr und werden in der Besetzung Michael & Thomas Stanek, Janek Löbel und Robert Scholz wieder Vizemeister. Michael Stanek belegt im Einzel Platz 8 und beendet nach dem Turnier seine leistungssportliche Laufbahn.
Unsere Damenflorettmannschaft mit Susanne Michaluk, Souline Blumenstein, Katja Kliewer und Christiane Scharf holt sich die Bronzemedaille.

Beim 3. Fair Resort Cup im Februar verzeichnen wir mit 207 Startern einen Teilnehmerrekord. Es gewinnt zum 2. Mal Lee Kiefer/USA.

Janek Löbel gewinnt bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Einzel die Silbermedaille.

Einen großen Erfolg erringt Florian Hein bei den Kadetten-EM in Rovigo. Im Einzel erkämpft er einen 5. Platz und wird mit der Mannschaft Vizeeuropameister. Damit qualifiziert er sich auch für die Kadetten-WM, bei der er einen 40.Platz belegt.

Bei den Deutschen A-Jugendmeisterschaften erringt Florian Hein dann zusammen mit Philipp Kempert und Maximilian Strate sowie Michel Precht (TuS Osterburg Weida) im Mannschaftswettbewerb die Bronzemedaille.

Im November erringt Maximilian Strate beim CC-Turnier in Salzburg seinen ersten Internationalen Erfolg.

Uwe Bartmann wird im Rollstuhlfechten Deutscher Meister.

Im Friesenwettkampf gelingt Florian Hein ebenso das Meisterstück.

Bei den offenen Deutschen Meisterschaften der Senioren in Erfurt erkämpft Carsten Dorow einen 3. Platz.

Unter Leitung von Susanne Michaluk als Übungsleiterin erreichen die Schüler erfreuliche Ergebnisse. Richard Dorow ist bei 3 Turnierstarts zweimal siegreich. Luise Kober, Paul Weiß, Robert Dorow und Markus Praus sind im Vorderfeld ihrer AK zu finden. Noch unerfahrene Nachwuchsfechter wie Lilly Rußwurm, Juliane Biedermann, Martha Schmidt, Arvid Berlau, Philippe Ancsin, Adrian Herweg, Mortiz Koch, Max Bornschein und Simon McCaulley sammeln erste WK-Erfahrungen.

Mit den Musketierferien beginnen wir im März einen weiteren Schritt in der systematischen Nachwuchsgewinnung für unseren Verein. Fortan werden diese regelmäßig in den Schulferien durchgeführt und bringen uns immer neue Kinder.

Unser Sommercamp in Heubach ist wieder ein voller Erfolg.

Unter der Leitung von Wolfgang Bohn gründen wir eine „Hausfrauensportgruppe“ für die Muttis und Vatis unserer Kinder und für weitere Interessenten.

Wir haben weiterhin einen guten Mitgliederzuwachs und überschreiten die 100er Grenze.

Sportlich, strukturell, wirtschaftlich und organisatorisch ist der Verein

gefestigt und etabliert. Dazu trägt auch wesentlich die Einführung der Kleinen Koordinierung bei.

Bei den DM der Aktiven wiederholt unsere Herrenflorettmannschaft ihren

Erfolg vom Vorjahr und werden in der Besetzung Michael & Thomas Stanek, Janek Löbel und Robert Scholz wieder Vizemeister.

Michael Stanek belegt im Einzel Platz 8 und beendet seine leistungssportliche Laufbahn.

Unsere Damenflorettmannschaft mit Susanne Michaluk, Souline Blumenstein, Katja Kliewer und Christiane Scharf holt sich die Bronzemedaille.

Beim 3.Fair Resort Cup im Februar verzeichnen wir mit 207 Startern

einen Teilnehmerrekord. Es gewinnt zum 2.Mal Lee Kiefer/USA.

Janek Löbel gewinnt bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im

Einzel die Silbermedaille.

Einen großen Erfolg erringt Florian Hein bei den Kadetten-EM in Rovigo. Im Einzel erkämpft er einen 5. Platz und wird mit der Mannschaft Vizeeuropameister. Damit qualifiziert er sich auch für die Kadetten-WM, bei der er einen 40.Platz belegt.

Bei den Deutschen A-Jugendmeisterschaften erringt Florian Hein dann zusammen mit Philipp Kempert und Maximilian Strate sowie Michel Precht (TuS Osterburg Weida) im Mannschaftswettbewerb die Bronzemedaille.

Im November erringt Maximilian Strate beim CC-Turnier in Salzburg seinen ersten Internationalen Erfolg.

Uwe Bartmann wird im Rollstuhlfechten Deutscher Meister.

Im Friesenwettkampf gelingt Florian Hein ebenso das Meisterstück.

Bei den offenen Deutschen Meisterschaften der Senioren in Erfurt erkämpft Carsten Dorow einen 3. Platz.

Unter Leitung von Susanne Michaluk als Übungsleiterin erreichen die Schüler erfreuliche Ergebnisse. Richard Dorow ist bei 3 Turnierstarts zweimal siegreich. Luise Kober, Paul Weiß, Robert Dorow und Markus Praus sind im Vorderfeld ihrer AK zu finden. Noch unerfahrene Nachwuchsfechter wie Lilly Rußwurm, Juliane Biedermann, Martha Schmidt, Arvid Berlau, Philippe Ancsin, Adrian Herweg, Mortiz Koch, Max Bornschein und Simon McCaulley sammeln erste WK-Erfahrungen.

Mit den Musketierferien beginnen wir im März einen weiteren Schritt in der

systematischen Nachwuchsgewinnung für unseren Verein. Fortan werden diese regelmäßig in den Schulferien durchgeführt und bringen uns immer neue Kinder.

Unser Sommercamp in Heubach ist wieder ein voller Erfolg.

Unter der Leitung von W.Bohn gründen wir eine „Hausfrauensportgruppe“

für die Muttis und Vatis unserer Kinder und für weitere Interessenten.

Wir haben weiterhin einen guten Mitgliederzuwachs und überschreiten die

100er Grenze.