Logo FSC-Jena

B-Jugend

Ziele & Beschreibung

Die zwei Jahre in der B-Jugend sind nach den Schülerjahrgängen mit die wichtigsten Entwicklungsjahre eines Fechters bzw. einer Fechterin. Um die sportliche Entwicklung weiter voranzubringen, ist es unerlässlich sowohl im eigenen Altersbereich sowie im Bereich der Kadetten bereits zu „schnuppern“. Aus diesem Grund trainieren die B-Jugendlichen nicht nur in der eigenen Gruppe, sondern zusätzlich während der Saison mit älteren Kadetten. Dazu gehört natürlich auch, die eine oder andere Wettkampfteilnahme bei den Kadetten.

Die Trainingsgruppe der B-Jugend ist nicht nur ein zu Hause für die Sportler des Sportgymnasiums (Landesleistungszentrum) und damit u.a. auch für Sportler aus anderen Vereinen aus Thüringen, sondern gibt denen, welche nach der Grundschule nicht den direkten Weg auf das Sportgymnasium finden, die Möglichkeit, auch im Jugendbereich den Fechtsport weiter zu führen und sich individuell zu entwickeln.

Trainingszeiten

Hauptziel der Trainingseinheiten ist neben einer erfolgreichen Turnierteilnahme über die gesamte Saison auf regionaler Ebene die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Herren- und Damenflorett am Ende einer jeden Saison. Dafür müssen die erlernten fechterischen und athletischen Fähigkeiten weiterentwickelt bzw. geformt werden. Dies geschieht nicht nur im Gruppentraining, sondern auch bei individuell vereinbarten Lektionszeiten.

B-Jugend Training

Montag 18.00 - 19.30

Training gemeinsam mit Kadetten

Dienstag und Donnerstag 17.30 - 20.00

Individuelles Training

Lektionszeiten nach Absprache mit dem verantwortlichen Übungsleiter

Ansprechpartner

Ansprechpartner für die B-Jugend sind Landestrainer im Fechten Uwe Fritzlar sowie der Trainer und Lehrer am Sportgymnasium Jena Wolfgang Bohn.