Logo FSC-Jena

Grünes Band an Fechtsportclub Jena verliehen

(29.10.09 /Tom Prager) Zum 23. Mal in Folge verliehen die Dresdner Bank und der Deutsche Olympische Sportbundbund (DOSB) „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“. Zu den sechs Thüringer Vereinen aus gehörte auch der Fechtsportclub aus Jena. Der Förderpreis ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Dr. Wolfgang Rödiger, Leiter der Dresdner Bank Filiale Erfurt und Gastgeber des Abends, betonte die Bedeutung des traditionsreichen Wettbewerbs für Sport und Gesellschaft: „Die Verleihung des ‚Grünen Bandes’ hat auch nach 23 Jahren nichts von seiner Qualität und seinem Glanz verloren. Der Preis hat sich zu einer Marke entwickelt und ist für die Talentförderung nicht mehr wegzudenken“. Rödiger ergänzte dazu: „Sport im Verein ist von unschätzbarem Wert für unsere Gesellschaft.

IMGP9080.JPG

Spiel, Sport und Abenteuer – unter diesen Vorzeichen stehen die alljährlich im Sommer stattfindenden “Musketiertage” des FSC Jena. Dabei können Kinder im Alter von acht bis neun Jahren unter Anleitung erfahrener Übungsleiter und erfolgreicher Fechtsportler den Spaß am Fechten entdecken. Die Maßnahme ist Teil der verstärkten Jenaer Anstrengungen im Bereich der Nachwuchsförderung. Und beweist: Wer Talente für die eigene Sportart gewinnen will, braucht Kreativität und ein attraktives Konzept. Damit kann der FSC dienen. Die Jury des “Grünen Bandes 2009” konnten die Thüringer jedenfalls vollauf überzeugen. So vergaben die Juroren jeweils Bestwerte in den Kategorien Vereins- und Verbandsmaßnahmen, Talentsichtung und für die Nutzung leistungssportlicher Konzepte. Ebenfalls “hervorragend”: die Trainersituation und die Kaderentwicklung. Nicht von ungefähr kann der FSC-Nachwuchs auf eine äußerst erfolgreiche Saison 2008/2009 zurückblicken. Wobei besonders beim Saisonabschluss, den Thüringer Meisterschaften der Schüler, echte Überraschungserfolge erzielt wurden.

›› weitere Bilder von der Auszeichnung "Grünes Band" in Erfurt findet ihr hier