Logo FSC-Jena

Kleine Zusammenfassung Fair Resort Cup 2009

Kleine Zusammenfassung Fair Resort Cup 2009

Zahlen und Fakten: 164 Fechterinnen aus 6 Nationen traten am Wochenende zum Wettkampf an. Auf 19 Fechtbahnen wurden in 1316 Gefechten insgesamt 10758 Treffer gesetzt.
Zum sechsten Mal in der dreizehnj?hrigen Geschichte des Turniers ging mit Fanni B?R? der Sieg nach Ungarn.
Sensationelle Zweite des Turniers wurde Marike WEGENER vom FSC Jena.
Vierzehn Th?ringer M?dchen gingen an den Start, darunter neun Sportlerinnen vom FSC Jena.
Alle sechs teilnehmenden Nationen (Belgien, Polen, Ungarn, ?sterreich, Tschechien, Deutschland) waren am Turniersonntag der besten 64 Fechterinnen noch vertreten.
Neben Polen (die Fechterinnen CIESIELSKA/ Platz 3, JELINSKA/ Platz 3, GOLEBIOWSKA/ Platz 6) stellte Deutschland drei Fechterinnen im Viertelfinale der besten acht Fechterinnen. Die Fechterinnen GOLLAN und FENGER (beide FC Moers) belegten die Pl?tze f?nf und acht.
Zweitbeste Jenaer Fechterin war Florentine BOHN auf Platz 65.
Weitere Jenaer Platzierungen:
Ramona Baum / Platz 84
Saskia Jahns / Platz 95
Anne Backhaus / Platz 119
Theresa Luge / Platz 130
Isabell Mittwoch / Platz 149
Lena- Martha Ebersbach / Platz 162
Katja Hammerbeck / Platz 163
26 Kampfrichter kamen zum Einsatz, zw?lf vom gastgebenden FSC Jena. Die meisten Gefechte jurierten Miroslaw Tomskat aus Polen und Dora Deli aus Ungarn.
Der Jenaer Fair Resort Cup ist Qualifikationsturnier f?r die EM im M?rz in Frankreich und WM im April in Nordirland nicht nur f?r Deutschland und Ungarn, sondern z.B. auch f?r Polen.
Das Fahrrad der Siegerin 2009 wurde vom ungarische Trainer Gabor Kreiss fachgerecht im Kleinbus verpackt. Er hat Erfahrung darin, hatte er schon in der Vergangenheit f?r seine Tochter Fanny zweimal eines zu verstauen.
Kleine Panne am Rande: Beim Vorstellen von Ehreng?sten und Finalisten herrschte gro?e Nervosit?t beim vereinseigenen Moderator Wolfram Opel. Titel und Namen sollten unbedingt fehlerfrei ?ber die Lippen. Ausgerechnet bei Vereins- Urgestein und Fechtverbands- Pr?sident Bohn passierte der Versprecher. Er h?rt aber weiterhin auch auf den Namen Wolfgang.
G?ste mit Pr?senten: F?r den internationalen F?rderverein ?Attaque d?Escrime? ?bergab dessen Vorstandsvorsitzender Steffen Grollmisch am Rande des Finales Trainingsger?tschaften f?r den Jenaer Fechtsportnachwuchs. ?Attaque d?Escrime? unterst?tzt Fechtsportprojekte in Mitteldeutschland, auch im Bereich Nachwuchsf?rderung.
Zeitplan: W?hrend am Freitag die ersten ankommenden Fechterinnen bei Materialprobe und Registrierung staunten, dass 19 Uhr noch Tennisnetze die Wettkampfhalle durchspannten, war ca. 4 Stunden sp?ter aller Umbau erledigt.
Am Sonntag kamen ab 19 Uhr die ersten Tennisspieler wieder zu ihrem Recht, ohne zu ahnen, welche Verwandlungen die Halle in den vergangenen drei Tagen durchgemacht hatte.
Weitere Informationen unter:
http://www.fairresortcup-jena.de/

‹‹ back