Logo FSC-Jena

Damenflorett- Weltcup in Leipzig mit Chancen, aber auch Hindernissen

Damenflorett- Weltcup in Leipzig mit Chancen, aber auch Hindernissen

Die Wettkampfserie der Damenflorett- Weltcups der Altersklasse Aktive macht am Wochenende Station in Leipzig. Fechterinnen aus 19 Nationen, darunter allein 12 starke Italienerinnen, werden am Start sein.
Direkt qualifiziert sind vom Fechtsportclub Jena Susanne Michaluk und Marike Wegener durch die Pl?tze 16 und 28 auf der Deutschen Rangliste. Erstmals kommen die Jenaer M?dchen in die Situation, nach einer im Vorjahr getroffenen Festlegung des Weltverbandes FIE mit dem elektrisch leitenden und damit Treffer anzeigenden Maskenlatz fechten zu m?ssen.
Diese international umstrittene Entscheidung der Ausweitung der Trefferfl?che in den Halsbereich (mit der Begr?ndung von weniger ung?ltigen Treffern und damit spannenderen Gefechten) wurde im Vorjahr von einer inzwischen durch Neuwahl abgel?sten FIE- F?hrung verabschiedet. Derzeit wird international spekuliert, ob die Entscheidung weiteren Bestand haben wird.
Nichtsdestotrotz ist die Festlegung derzeit g?ltig. Fechter schaffen sich aber aus Kostengr?nden nur sehr zur?ckhaltend die neuen Masken an. Auch die Hersteller produzieren aus Verunsicherung keine gr??eren Vorr?te.
So sind die neuen Masken kurzfristig nicht ohne weiteres verf?gbar. Das scheint eine Begr?ndung zu sein, warum einige Fechterinnen auf den Weltcup verzichten und wenige Nachr?ckerinnen kurzfristig einspringen wollen. Der Jenaer Trainer Wolfgang Bohn hat alle Hebel in die Bewegung gesetzt, Masken f?r seine Damen f?r das Wochenende in den richtigen Gr??en zu beschaffen. Haben doch auch Juliane Beier und Katja Kliewer als Nachr?ckerinnen eine Startchance bei diesem Weltcup. Hoffnungen auf kurzfristige Hilfe ruhen auf dem in Jena gut bekannten internationalen F?rderverein ?Attaque d? Escrime?.
Klappt alles, stehen am Wochenende vier Jenaer M?dchen beim Aktiven- Weltcup auf der Planche und haben Chancen auf Ranglistenpunkte, ist Bohn voller Vorfreude.
Klappt es allerdings nicht mit der Beschaffung der vier Masken, droht f?r den Nichtantritt gemeldeter Fechterinnen eventuell sogar ein Strafgeld der FIE.
Also ist Spannung garantiert in Leipzig.
Nicht nur auf der Planche.

‹‹ back