Logo FSC-Jena

DF Mosbach

Letzter Wettkampf- Einsatz vor den Feiertagen

(20.12.08) W?hrend am Samstag die Jenaer Sportler und Sportfreunde beim diesj?hrigen Sportlerball im Freizeitbad ?Galaxsea? schon ausgelassen feierten, war Trainer Wolfgang Bohn mit den Fechterinnen des FSC Jena noch auf der R?ckreise vom Damenflorett- Ranglistenturnier des Deutschen Fechterbundes in Mosbach (Baden-W?rttemberg). Doch auch ein m?nnlicher Fechter war mit im Bus und hatte ebenfalls einen anstrengenden Tag hinter sich: Felix Reinhardt hatte sich wie schon zuvor an vielen Wochenenden des Jahres bereit erkl?rt, an wettkampffreien Tagen seinem Verein als mitreisender Pflichtkampfrichter zur Verf?gung zu stehen. Nur durch diese praktisch gelebte Vereins- Solidarit?t k?nnen die vielen Wettkampf- Starts Jenaer Fechterinnen und Fechter in der Saison erm?glicht werden: Immer m?ssen wettkampffreie Sportler als Kampfrichter mitreisen. Gerade so kurz vor den Feiertagen hat das ein besonderes Dankesch?n verdient!
Sportlich sah es in Mosbach so aus:
81 Fechterinnen aus Deutschland, Belgien und ?sterreich nahmen am letzten Pflichtturnier des Kalenderjahres teil, bei dem es f?r die Deutschen Ranglisten der Aktiven und der Juniorinnen Punkte zu holen gab.
Katja Kliewer erreichte mit zwei Vorrunden- Siegen den Direktausscheid und dort noch einen Sieg gegen die Belgierin Julie Groslambert. Einerseits gegen?ber dem Weltcup in Bochum verbessert wurde sie doch in Mosbach unter Wert geschlagen, war f?r sie gegen die Berlinerin Martina Zacke leider schon Endstation ? Platz 48.
Isabell K?ffner konnte sich mit einem Vorrunden- Sieg nicht f?r den DA qualifizieren: Platz 74. Trainer Wolfgang Bohn w?nscht ihr mehr nervliche Stabilit?t, damit sie mehr ihrer Gelegenheiten und M?glichkeiten zu Treffern nutzen kann.
?K?ken? Marike Wegener konnte sich neben Susanne Michaluk nach der Vorrunde ?ber die DA- Qualifikationsstufen mit drei siegreichen Gefechten bis in den Hoffnungslauf um den Einzug in den DA 16 k?mpfen.
Susi Michaluk mit ihren Erfahrungen und taktisch- technischen F?higkeiten immer eine Bank f?r den FSC Jena, Marike ein weiteres Mal sensationell im Feld der zwei Altersklassen ?lteren Fechterinnen.
Am Ende je zwei Ranglistenpunkte auf der deutschen Aktivenrangliste f?r die Pl?tze 19 (Michaluk) und 23 (Wegener). Marike bekommt zus?tzlich die doppelte Anzahl Punkte auf der Junioren- Rangliste und belegt dort aktuell mit Rang 15 die beste Jenaer Ranglistenposition.
Der Sieg in Mosbach ging an Katja W?chter vom FC TBB, die im Finale Vereinskollegin Sandra Bingenheimer besiegte.
Trainer Wolfgang Bohn res?mierte einen sch?nen Abschluss des Jahres f?r die Damen vom FSC, sieht sie national und international auf dem Vormarsch und freut sich schon darauf, im neuen Jahr wieder (seine Worte) “verst?rkt anzugreifen”.

‹‹ back