Logo FSC-Jena

Jenaer Schülercup der Florettfechter

Jenaer Sch?lercup der Florettfechter- Medaillen und Platzierungen f?r die J?ngsten

Elf Kinder vom Fechtsportclub Jena standen beim Heimwettkampf am Samstag auf den Fechtbahnen im Jenaer Sportforum, einige zum allerersten Mal nach gerade bestandener Turnierreifepr?fung. Mit knapp 100 Gegnern aus 6 Bundesl?ndern stritten sie in den drei Altersklassen um Treffer, Gefechts- Siege, Qualifikationen f?r die jeweils n?chste Runde, um Siege und Platzierungen. Je weiter das Turnier voranschritt, umso gr??er wurde die Anspannung. Manche Tr?ne floss, wenn ein Gefecht nicht nach den W?nschen verlaufen war. Trainer, Eltern und Betreuer fieberten mit, spornten an, mussten tr?sten.
Die f?r den FSC Jena verantwortliche ?bungsleiterin Susanne Michaluk war zufrieden mit dem Einsatz und den Ergebnissen ihrer Equipe aus wettkampferfahrenen Kindern und ?Neulingen?.
Der Wettkampfneuling Simon McCaulley zum Beispiel (FSC Jena/ Jahrgang 2001) konnte sich zwar bei den Fechtern des Jahrganges 1999 noch nicht durchsetzen, belegte aber mit drei Siegen Platz 3 in der Bambini- Wertung. Markus Praus, ebenfalls Jahrgang 2001, setzte einen der Jenaer Glanzpunkte und erk?mpfte unter den 28 bis zu 2 Jahre ?lteren Startern mit 2 Siegen in der entscheidenden Finalrunde Platz 3, dicht gefolgt von Robert Dorow (Jena, Jg.99), der nur um den Trefferindex eine Medaille verpasste. Arvid Berlau als weiterer Jenaer Starter des Jahrgangs belegte einen guten 10. Platz. Es siegte Lennart Werner/ OSC Berlin.
Im Jahrgang 98 mischten drei Jenaer Fechter mit: Wettkampf- Neuling Philippe Ancsin kam mit drei Siegen auf Platz 16, die ?Routiniers? Richard Dorow und Paul Wei? erreichten die Finalrunde und dort die Pl?tze 3 und 6. Es siegte Cornelius Petersen/ Altenburg. Adrian Herwig belegte im Jahrgang 97 einen 7. Platz.
Auch Lilly Ru?wurm hatte bei den M?dchen des Jahrganges 1999 ihre Wettkampfpremiere. Platz 10 mit drei Gefechts- Siegen war ein prima Anfang.
Weitere Platzierungen Jenaer M?dchen waren Platz 12 f?r Juliane Biedermann und Platz 7 f?r Luise Kober.

‹‹ back