Logo FSC-Jena

Musketierferien Herbst 08

Als Musketier in die Ferien gestartet

Musketierferien – ein Abenteuer?

17 gespannte und neugierige Kinder der 2. – 4. Klasse warteten am Morgen des 13. Oktober auf das, was auf sie zukam.

Am Nachmittag des 15. Oktober nahmen sie dann mit Begeisterung und Freude zur Auswertung kleine Preise und ein “Musketierferien”-T-Shirt in Empfang.

Dazwischen lagen 3 erlebnis- und abwechslungsreiche Tage f?r alle Teilnehmer. Am ersten Tag wurde sich bei Sport und Spiel mit der Fechtsportst?tte vertraut gemacht. Nach dem St?rken durch das Mittagessen im Speisesaal des Sportgymnasiums kam der spannende Moment: jeder Teilnehmer konnte zum ersten Mal in Fechtkleidung schl?pfen, die Fechtmaske aufsetzen und ein Florett in die Hand nehmen. Mit viel Eifer wurden die ersten Schritte auf der Planche ausgef?hrt.

Abenteuerlich war am Dienstag der Ausflug zum Schullandheim auf den “Stern”. Wurde doch die “Orientierungswanderung” dorthin l?nger als gedacht. Es kamen aber alle gesund und munter dort an. und konnten sich auf dem Gel?nde des Landschulheimes richtig austoben. So konnten die Eltern bzw. Gro?eltern ihre m?den, aber sehr zufriedenen Kinder um 16:00 Uhr wieder in Empfang nehmen.

Der Mittwoch begann mit 2 Stunden im Jenaer Galaxsea. Es wurde neben dem Nutzen der Spiel- und Tobem?glichkeiten des Erlebnisbades auch 100m auf Zeit geschwommen. Daf?r war f?r manche Kinder die Strecke ganz sch?n lang.

Anstrengend wurde noch einmal der Mittwochnachmittag. Es wurden Fechtwettk?mpfe auf 3 bzw. 4 Treffer durchgef?hrt. So konnten wir so manches Talent schon mal “entdecken”. M?de und verschwitzt sa?en dann die Kinder neben ihren Eltern bei der Auswertung auf der Bank in unserer Fechthalle.

Wie es ihnen gefallen hat, zeigte der starke Beifall f?r ihre Betreuer an diesen 3 Tagen: Alexander Vulfin (Trainer), Johannes Karmann, Nadine Sourisseaux und Markus Kammel (Fechter des FSC Jena).

Zum ersten Mal hatten wir so viele Teilnehmer. Aber unsere Betreuer hatten alles bestens im Griff. Daf?r gilt ihnen unsere Dank. 5 Teilnehmer ?u?erten ihre Absicht auch weiterhin beim Fechten zu bleiben. Mit einem Besuch des Schulgeb?udes des Sportgymnasiums, bei der Fragen der schulischen Entwicklung an dieser Einrichtung beantwortet wurden, klangen die Oktober-Musketierferien aus.

Dieser Durchgang war f?r alle Beteiligten nicht nur ein Abenteuer, sondern auch ein voller Erfolg.

Hans Gerd J?rgens

‹‹ back