Logo FSC-Jena

Unser Sommercamp in Heubach 2008

Unser Sommercamp in Heubach 2008

(Von Hans-Gerd J?rgens)
In diesem Jahr nutzten wir unser Sommercamp, um die n?here Th?ringer
Umgebung zu erkunden.
So fuhren wir am 10. August mit 30 Sportlern und 6 Betreuern nach Heubach, in die unmittelbare N?he des Rennsteiges.
Unsere Gastgeber, das Team des Schullandheims Heubach, hatten sich bestens auf uns eingestellt, so da? dieses Sommercamp ein voller Erfolg wurde.
Wir hatten viele M?glichkeiten, eine abwechslungsreiche Gestaltung der Sommercampwoche zu realisieren.
Neben einer gro?en Sporthalle konnten wir Schulungsr?ume, Tischtennisraum und einen Fu?ballplatz nutzen.
Die unmittelbare Umgebung lud uns jeden Morgen zu einer Fr?hsportrunde ein und alle gingen anschlie?end richtig munter und mit gutem Appetit zum bestens zubereiteten Fr?hst?ck, so wie das gesamte Essen durch die K?che sehr gut bereitet wurde.
Gleich neben dem Schullandheim befand sich ein Fitness-Center mit Schwimmbecken, Sauna, Tennis- und Squash-Anlage, das ebenfalls von uns flei?ig besucht und genutzt wurde.
Unter Leitung unseres Gastgebers Dr. Peter konnten die Sportler das Verhalten mit Tieren am Beispiel von Hunden und Pferden ?ben.
Auch in die Sternenkunde f?hrte Dr. Peters die Teilnehmer unseres Camps ein.
Wenn auch das Wetter nicht so richtig mitspielen wollte, gelang es uns doch am Nachthimmel bekannte und unbekannte Sternenbilder und Himmelsk?rper zu entdecken.
Ebenso bereitete er die Sportler auf den Besuch des Pumpspeicherwerkes Goldisthal theoretisch vor.
Der Tagesausflug zum modernsten Pumpspeicherwerk Europas und dessen Besichtigung war ein H?hepunkt im Wochenverlauf.
Auf dem R?ckweg konnten sich die ermatteten Glieder in der Therme Masserberg wieder erholen und die restlichen Kilometer erfolgreich bew?ltigen.
Am Abend beim Lagerfeuer wurde das beeindruckende Erlebnis noch einmal ausgewertet.
F?r die j?ngeren Sommercamp-Teilnehmer fand der Ausflug zur Sommerrodelbahn Waffenrod statt.
Da dort ein sch?ner gro?er Abenteuerspielplatz vorhanden ist, konnten alle W?nsche erf?llt werden.
Nach einer Woche im Th?ringer Wald wurde am Freitag die erworbene Ortskenntnis aller Teilnehmer in einem Orientierungslauf rund um das Schullandheim
getestet.
Die Ergebnisse wurden dann abends am Abschlusslagerfeuer mit Bratwurstrost gemeinsam mit den angereisten Eltern ausgewertet.
So fand unser Sommercamp 2008 einen sch?nen Abschluss und war ein guter
Start in die Saison 2008/2009.

‹‹ back