Logo FSC-Jena

DFB- Juniorenturnier Herrenflorett in Mosbach

DFB- Juniorenturnier Herrenflorett in Mosbach

(31.5.08) Wettkampf f?r Fahrer oder f?r Fechter?
Der FSC Jena war am Samstag mit gro?em Tross beim Qualifikationsturnier des Deutschen Fechterbundes f?r Junioren in Mosbach in Baden- W?rttemberg. 10 Jenaer Herrenflorett- Fechter waren an Bord, da es auch f?r die A- Jugend um nationale Ranglistenpunkte ging.
Die Nationalen Qualifikationsturniere f?r Junioren wurden nach der vorletzten Saison als Ersatz der nationalen Vorausscheide bei Junioren- Weltcups eingef?hrt.
Leider gibt es vom DFB keine einheitlichen Vorgaben f?r den Turniermodus.
W?hrend im vergleichbaren Damenflorett- Turnier in Donauw?rth (vor zwei Wochen) zwei Vorrunden dar?ber entschieden, welche der anwesenden 88 jungen Damen den Direktausscheid 64 erreichen, hatte der Veranstalter in Mosbach eine ?arbeitssparende Variante? mit nur einer Vorrunde gew?hlt.
64 der 109 teilnehmenden Fechter konnten sich in dieser einen Runde f?r den Direktausscheid qualifizieren. 12 von ihnen waren von der Vorrunde befreit. So haben sich ?ber 40% der Sportler auf die lange Reise gemacht, um nach einer einzigen Runde wieder abfahren zu m?ssen. Selbst mit 3 Siegen in 6 Vorrunden- Gefechten und einem positiven Trefferindex hatte man es nicht automatisch geschafft und musste zittern.
So traf es von den Jenaern Simon Schneider (3 Siege) und vor allem Anton Mei?geier (3 Siege) hart. Letzterer focht als B- Jugendlicher den Wettkampf seines Lebens, besiegte mit gro?em K?mpferherz ?ltere und erfahrenere Fechter und flog doch nach der Vorrunde raus.
Besser klappte es bei Florian Hein, der im DA mit Siegen gegen Scheper (Moers), Uftring (Hanau), Lerch (Heidenheim) und Grundler (Moers) bei Niederlagen gegen Pietrus (Bonn) und Lehmann (TBB) mit Platz 13 bester Jenaer wurde.
Er sammelte damit Junioren- Ranglistenpunkte wie auch Bernhard Fischer, Maximilian Strate und Felix Reinhard.
A- Jugend- Punkte gab es f?r Maximilian Strate.
Dass in diesem Starterfeld vieles m?glich ist, zeigte der Heidenheimer Eric Betz, der mit 3 Siegen und Trefferindex +4 nach der Vorrunde gerade 2 Treffer besser war (bei gleicher Anzahl an Siegen) als der mit Platz 65 erste Ausscheider der Vorrunde. Betz wurde am Ende Zweiter?
Der DFB und seine Disziplintrainer sollten einheitliche Regelungen schaffen, die nicht nur den Fahrern, sondern auch den Fechtern bei Wettk?mpfen entsprechende ?Einsatzzeit? bringt und damit die Einsortierung des Starterfeldes in das Klassement weniger vom Gl?ck einer Runde und mehr von Leistungsnachweisen der Fechter abh?ngt.
Es siegte Marius Braun (Klarenthal).

Alle Jenaer Platzierungen:
Florian Hein 13
Bernhard Fischer 32
Maximilian Strate 39
Felix Reinhard 47
Phillipp Kempert 56
Johannes Karmann 57
Simon Schneider 72
Anton Mei?geier 73
Franz Opel 80
Tobias Rose 95

‹‹ back